Vyhledat
  • Bára Ziková

Was die Russen über den Krieg wirklich denken

Život v zahraničí maže jakékoliv hranice. V Německu jsem vystudovala jen díky východoevropské organizaci na studentkou výměnu GFPS. Ukrajinci a Bělorusové byli mými Stipbetreuery a zasadili se o to, aby se v Německu cítila dobře a měla finance na studium. O pár let později, znovu patří mezi mé nejbližší přátele ve Španělsku paradoxně výhradně lidi z východních zemí. Zejména Rusové, kteří nyní bok po boku ukrajinských expatů protestují v srdci Barcelony proti válce, kterou nikdo nechce. Dělení na národy a státy mi už dlouho nedává smysl. Z mojí dlouholeté zkušenosti života mezi cizinci dělení na národy a státy nemá smysl. Všichni jsme primárně lidmi a až na druhém místě naší kulturou a dějinami, které nás formovaly.


Moc si proto vážím toho, že jste si na Instagramu odhlasovali, že si chcete dopis mé nejlepší přítelkyně původem z Moskvy přečíst. Jsem vděčná za to, že vás zajímá a že nevidíte svět černobíle. Na konci najdete překlad vyznačených slovíček.


 

Hallo alle. Bara ist eine sehr gute Freundin von mir, und es freue mich teilen zu können, was die Russen im Moment fühlen.


Ursprünglich komme ich aus Moskau, aber die Wurzeln meines Vaters sind ukrainisch und polnisch, daher trage ich einen ukrainischen Nachnamen. Meine Mutter kommt aus Weißrussland. Sie sehen also, dass die meisten von uns eine "Mischung" aus den sowjetischen Ländern sind. Allerdings zwingt uns die politische Welt, gegeneinander zu kämpfen. Sie kümmern sich nicht wirklich um die echten Menschen.


Ich schäme mich gerade, Russe zu sein, irgendwie ein Teil dieses Wahnsinns zu sein. Es tut mir zutiefst leid für jeden Menschen, der unter den Entscheidungen eines Narren leiden muss. Falls ihr es nicht weißt, wir haben ihn nicht wirklich gewählt, in Russland und Belarus gibt es keine freie Wahl. Die Stimmen sind gefälscht. Unsere Länder sind ein großes Chaos. Menschen werden ins Gefängnis gesteckt, wenn sie auf die Straße gehen, um etwas dagegen zu sagen. Unsere Nation befindet sich seit Jahrzehnten in Angst.

Ich bin 30. Viele meiner Freunde und Kollegen haben das Land verlassen, als sie konnten. Ich lebe auch in Spanien. Aber es ist immer noch sehr schwer zu sehen, wenn Leute sagen, sie hassen Russland. Ich dachte, alle hassen nur einen Mann und seine Truppen von Soldaten.


So viele Menschen aus Russland sind im Moment auf den Straßen und versuchen zu zeigen, dass sie den Krieg nicht wollen. Auch wenn man es in den Medien nicht sieht, weil es sich für unseren Präsidenten nicht lohnt. Hunderte von Menschen sitzen im Gefängnis, weil sie versucht haben, ihre Meinung zu sagen.


Ich sage das alles, damit ihr seht, dass wir nicht Teil dessen sind, was hier passiert. Sie sagen, die Soldaten seien die Söldner. Ich kenne keinen einzigen Menschen, der jetzt in der Armee ist, vielleicht wird auch das etwas klären.


Es ist sehr schmerzhaft zu beobachten, was hier passiert. Das politische Spiel, das immer die normalen Menschen leiden lässt.


Ich bete für die Ukrainer! Und ich habe nicht einmal das Gefühl, dass wir aus unterschiedlichen Länder stammen. Wir sprechen dieselbe Sprache, und ich habe das Gefühl, dass sie unser eigenes Volk angreifen. Es ist beängstigend, schmerzhaft und so ungerecht.


Tatjana


  • die Wurzeln = kořeny, původ

  • gegeneinander kämpfen = bojovat proti sobě navzájem

  • sich schämen = stydět se

  • s Wahnsinn = šílenství

  • r Narre = blázen

  • sich befinden = nacházet se

  • verlassen = opustit

  • versuchen = pokusit se

  • sich lohnen = vyplatit se

  • beten = modlit se

  • an/greifen = napadnout



148 zobrazení0 komentářů

Nejnovější příspěvky

Zobrazit vše